Skip to main content

So hilfreich ist Erdnussöl in der Medizin

So hilfreich ist Erdnussöl in der MedizinSchon vor mehr als 2000 Jahren wurden im heutigen Brasilien Erdnüsse angebaut. Aber erst im späten 17. Jahrhundert kamen die kleinen Nüsse mit dem leckeren Aroma zunächst nach Afrika und dann nach Europa. Erdnüsse bevorzugen ein sonniges und angenehm warmes Klima, damit sie sich entwickeln und wachsen können. Heute wachsen die kleinen Nüsse hauptsächlich im westlichen Afrika, im Süden und Norden des amerikanischen Kontinents und in Asien. Rund 50 Prozent der weltweiten Ernte stammt aus den USA oder genauer gesagt, aus Alabama.

Wo kann Erdnussöl in der Medizin helfen?

Viele Menschen kaufen Erdnüsse in der Schale oder in gesalzener Form und naschen sie gerne vor dem Fernseher. Dass Erdnüsse in der Medizin eine wichtige Rolle spielen, ist vielen dabei nicht klar. Vor allem die Haut kann von dem Öl, was aus Erdnüssen gepresst wird, gleich in mehrfacher Hinsicht profitieren. Bei Neurodermitis und Schuppenflechte, bei der Fischschuppenkrankheit und wenn die Haut mit zunehmendem Alter stark juckt, ist Erdnussöl eine sehr gute Wahl. Das Öl aus den kleinen Nüssen spendet der Haut viel Feuchtigkeit und versorgt sie zudem mit wertvollem Vitamin E. Erdnussöl in der Medizin ist auch deshalb von großer Bedeutung, da das Öl nicht nur die obere Hautschicht, sondern genauso die tiefer liegende Lederhaut mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen versorgt. Dies ist besonders bei Ekzemen von Bedeutung.

Die Heilung unterstützen

Da sich Erdnussöl in der Medizin besonders bei Problemen mit der Haut einen sehr guten Namen gemacht hat, wird es häufig zur Behandlung von Ekzemen verwendet. Es ist vor allem die rückfettende Wirkung, die das Öl aus den Erdnüssen so erfolgreich macht. Entsteht ein Ekzem, dann fehlt der Haut immer Feuchtigkeit und meist ist der schützende Fettmantel der Haut vollständig zerstört. Das Erdnussöl gleicht diesen Mangel auf natürliche Weise wieder aus. Wer häufig mit Ekzemen zu tun hat, sollte das Erdnussöl zusammen mit dünnflüssigem Paraffin als Badezusatz verwenden. Nach einem solchen Vollbad bekommt die Haut einen schützenden Mantel aus Öl und bleibt so geschmeidig und elastisch. Erdnussöl kann bei Ekzemen aber noch mehr tun, denn es schützt die empfindliche Haut nachhaltig vor einem weiteren Verlust an Feuchtigkeit.

Regelmäßig anwenden

Um dem Risiko der Neubildung eines Ekzems entgegenzuwirken, ist es eine gute Idee, zweimal in der Woche ein Bad aus Erdnussöl und dünnflüssigem Paraffin zu nehmen. Die positive Wirkung, die diese Mischung auf die Haut hat, hält je nach Alter des Patienten bis zu zwei Tage an. Der Erfolg ist meist schon nach dem zweiten Bad sichtbar und fühlbar, die Ekzeme heilen ab und die Haut fühlt sich streichelweich an. Vor der Anwendung ist es allerdings notwendig, mit einem Hautarzt zu sprechen, da das Erdnussöl in Ausnahmefällen zu einer Entzündung der Haarfollikel führen kann.

Fazit zu Erdnussöl in der Medizin

Erdnussöl in der Medizin hat eine lange Tradition, die bis heute nichts von ihrer Wirksamkeit verloren hat. Wer Ekzeme mit dem reichhaltigen, gesunden Öl aus Erdnüssen behandeln möchte, sollte in dieser Zeit keine parfümierten Seifen oder andere Waschprodukte verwenden. Diese können im schlimmsten Fall die heilsame Wirkung des Erdnussöls neutralisieren und damit unwirksam machen. Wichtig ist es außerdem, nur hochwertiges, nach Möglichkeit kalt gepresstes Erdnussöl für die Behandlung zu verwenden.

Mystic Moments Pistazie Trägeröl - 125ml - 100% Pur *
  • Pistazie Trägeröl - 125 ml - 100% Pur
  • Ein Leichtöl, Pistazienöl ist ein ausgezeichnetes Emollient, die ein hohes Maß an Feuchtigkeitsversorgung der Haut, mit der Fähigkeit, schnell ohne fettiges Gefühl absorbiert werden zur Verfügung stellt.
  • Botanisch Name: Pistacia Vera
  • Ähnlich wie Erdnussöl, wird Pistazien Öl die Haut erweichen und nähren , es ist gut für Herstellung von Feuchtigkeitscreme, Lippenbalsam, Cremes, Lotionen, Massage-Mischungen und Öle.
  • Extraktionsmethode: Kaltgepresst

Bild: @ depositphotos.com / ndefender

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben